Förderverein St. Vincent Hospiz

 

Es geht darum, den verbleibenden Stunden Leben hinzuzufügen,
und nicht dem verbleibenden Leben Tage.

(nach Matthias Volkenandt)

Weiterlesen

Förderverein St. Vincent Hospiz e.V.

Ziel und Aufgabe unseres Vereins ist es, den Hospizgedanken einer breiten Öffentlichkeit bekannter zu machen und Hospize St. Vincent ideell und finanziell zu unterstützen.

Leben und Sterben gehören untrennbar zusammen. Mit jedem Tag, den wir leben, kommen wir dem eigenen Sterben ein Stück näher. Die Frage nach dem Sterben und danach, wie man sterben will, geht jeden Menschen an. In welcher Lebenssituation ein Mensch auch lebt – seine Würde als Mensch und Individuum bleibt immer dieselbe.

So gilt es, auch die Würde der Sterbenden zu achten, ihre Wünsche und Bedürfnisse zu respektieren.

Hier setzt die Arbeit der Hospizhilfe und des Hospizes an. Es geht um die Begleitung unheilbar kranker und sterbender Menschen.

Sie sollen mit ihren Schmerzen, Ängsten und Bedürfnissen nicht allein gelassen werden, sondern Fürsorge und Hilfe, persönliche Zuwendung und Geborgenheit erfahren.

Qualifizierte und intensive Begleitung und Pflege sollen ein möglichst menschenwürdiges und schmerzfreies Leben bis zuletzt gewährleisten.

„Hospiz“ kommt aus dem Lateinischen und meint sowohl „Herberge“ als auch „Gast“ und „Gastfreundschaft“.

Im Mittelalter gründeten Ordensgemeinschaften entlang der Pilgerwege spezielle Herbergen für die Wallfahrer. Hier konnten sie sich ausruhen und erholen, Verletzte und Kranke wurden in diesen Hospizen gepflegt und Sterbende bis zu ihrem Tod begleitet.

In diesem Jahrhundert breitete sich der Hospizgedanke nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst in England, Kanada und USA aus. Seit 1980 gibt es Hospize auch in Deutschland.

Hospize St. Vincent

Alte Frankfurter Straße 5
68305 Mannheim
Telefon: 0621 30 86 66 00
Telefax: 0621 30 86 66 11

Goethestraße 21

68549 Ilvesheim
Telefon: 0621 1 72 90 95 11

www.hospiz-st-vincent.de

caritas-mannheim

Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.

Matthäus 25,40

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen.

Albert Schweitzer

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Artikel 1 des Grundgesetzes